Service-Tips


1/2021

Mein Rasenroboter schafft irgendwie in diesem Frühjahr nicht den Rasen "klein" zu halten!?

Anders als im letzten Jahr, haben wir ein relativ feuchtes Frühjahr mit kühlen Temperaturen.
Jedoch wächst der Rasen weit aus besser und schneller. 
Und dafür muss der Rasenroboter in dieser Zeit mit den Einstellungen angepasst werden.
Es ist nun wichtig, die Mähzeit zu erhöhen und evtl. Tage ohne Mähzeit mit in den Mähbetrieb zu nehmen.
Weiter sollte die Schnitthöhe um ein oder zwei Stufen erhöht werden und dann wieder auf die die
gewünschte Höhe abgesenkt werden. 
Somit kann der Mäher schneller das Gras mähen und der Grasnachwuchs kommt nicht in so große Höhen rein.

Wichtig! 
Der Mähroboter muss auf die Jahreszeit angepasst werden. Nur so kann dieser je nach Witterung und Wuchs des Grases gut zurecht kommen, und den Rasen in einem ordentlichen Zustand belassen.


1/2020

Wie bringe ich meinen Rasenroboter oder meine Akku-Geräte in den "Winterschlaf"?


-Geräte vor dem wegstellen trocken reinigen. Nicht mit einem Wasserschlauch und nicht mit einem Hochdruckreiniger!

-Akkus am Gerät (Roboter) oder abnehmbare Akkus (Handgeräte) vor dem Einlagern auf 100% aufladen!

-Die Ladestation beim Rasenroboter kann stehen bleiben, sollte jedoch abgedeckt werden, damit Wind und Schnee nicht eindringen kann. Ladestation stromlos machen.

-Bei kleineren Rasenroboter (Laufzeit max 1 Stunde) kann es notwendig sein, den Akku 2x über den Winter aufzuladen, damit eine Tiefentladung vermieden wird.

-Rasenroboter der Marke SABO haben eine sogenannte Winterabschaltung, wo dann ein nachladen des Akkus nicht notwendig ist.

-Lagern Sie Ihren Rasenroboter an einem trockenen, frostfreien Ort. Ebenso die Akkus der Handgeräte!


-Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung.

E-Mail
Anruf
Karte
Infos